Schwarzenberger Krippenfiguren Kirchgemeinde Johannes
Schwarzenberger Krippenfiguren Kirchgemeinde Johannes

Download
14_KG_Johannes_191113.pdf
Adobe Acrobat Dokument 598.0 KB

Kirchgemeinde Johannes


AGENDA

 

14. Dezember, ab 18 Uhr, Wylerstrasse 5

 

Eine Feier für alle Generationen! Zusammen ein feines Menü am schön gedeckten Tisch essen, den Weihnachtsbaum geniessen, Singen und Musik

hören, kleine Geschenke vom Märitstand für einen guten Zweck kaufen, den Beitrag der Kinder der Spielgruppe erleben. 


Die Johanneskirche

Die Johanneskirche ist die erste Quartierkirche der Evangelischreformierten Gesamtkirchgemeinde Bern. Nach der Erstellung nach Plänen der renommierten Architekten Karl Moser und Robert Curjel wurde sie 1893 eingeweiht. Ein Kunstwerk ersten Ranges sind die drei Glasfenster im Chor der Johanneskirche vom Zürcher Glaskünstler Max Hunziker. Sie wurden in den Jahren 1958 bis 1961 geschaffen.

Die Kirche steht offen – täglich von 09.00 bis 17.00. Treten Sie ein. Geniessen sie die Stille, den Raum und betrachten Sie die schönen Glasfenster.

 

Die Kirchgemeinde Johannes

Die Kirchgemeinde Johannes ist mit der Kirchgemeinde Markus und der Pfarrei St. Marien Teil der Ökumene Bern Nord. Vieles läuft bereits jetzt ökumenisch und wir sind auf dem direkten Weg in eine grosse ökumenische Gemeinde Bern Nord. Neben den inhaltlich und musikalisch reichhaltigen Gottesdiensten, Feiern und Konzerten sorgt ein interdisziplinäres Team für eine grosse Vielfalt von„Werktagskirchenangeboten“. Die Kirchliche Unterweisung für Kinder hat genau so Platz wie das Café Littéraire, die Senior*innenspaziergänge, der Johanneschor oder das Bistro Jo- hannes, sowie weitere Angebote für Gross und Klein. Die Sozialberatung unterstützt Menschen in schwierigen Lebenssituationen.

Die Kirchen im Nordquartier sollen das Zusammenleben und Zusammenarbeiten im Quartier bereichern. Genau so das Ziel der Kirchen im Nordquartier: zäme läbe, zäme underwägs sii, zäme vorwärts gaa.

Die Kirche ist ein Ort um sich zu treffen, zu singen, zu feiern, hinzuhören und gehört zu werden. Um Ruhe oder Austausch zu finden. Das Kirchgemeindehaus ist ein offener Raum der Begegnung und Kreativität. Bringen Sie sich und ihre Wünsche ein.